Fugen reinigen – so werden die Fugen wieder wie neu

Bild: Fugen reinigen

30 Jun 2017 Kategorien: Allgemein

Schmutzige Fugen zwischen den Fliesen sind nicht schön anzusehen. Gerade in Küche und Bad ist das ein hygienisches Problem, das keinen guten Eindruck macht. Eine Putzaktion sollte also möglichst bald gestartet werden, um die Fugen zu reinigen und sie in neuem Glanz erstrahlen zu lassen.

Reinigen mit dem Dampfreiniger

Eine sehr gründliche Reinigung kann mit Wasserdampf geschehen. Wenn sie also einen Dampfreiniger besitzen, sollten sie ihn zum Fugen reinigen auch nutzen. Die Reinigung erfolgt schnell und gründlich und ist auch für große Flächen sehr gut geeignet. Der Wasserdampf löst Verunreinigungen perfekt. Da mit hohen Temperaturen gearbeitet wird, hat auch Schimmel keine Chance. Nachfolgend werden die Fliesen abgewischt und erstrahlen samt Fugen in neuem Glanz. Die Methode ist sehr umweltfreundlich, da keine Reiniger verwendet werden.

Einfache Hausmittel verwenden

Ein Reinigungsmittel, das jeder zu Hause hat, ist das Backpulver. Es hilft gut gegen verfärbte Fugen. Es kostet nicht viel und ist dennoch sehr effektiv. Das Backpulver wird mit etwas Wasser verdünnt und auf die Fugen aufgetragen. Dazu kann eine ausgediente Zahnbürste verwendet werden. Nach einer Einwirkzeit können die Fugen dann abgewischt werden. Den gleichen Effekt hat Haushaltsnatron, das auch in Verbindung mit Essigessenz verwendet werden kann.

Fliesenfugen können auch mit einem Schmutzradierer bearbeitet werden. Der Vorgang ist etwas aufwendiger. Das Resultat ist aber gut. Da ein Schmutzradierer auch immer etwas Substanz entfernt, sollte er nicht zu oft angewendet werden.
Scheuermilch hat einen ähnlichen Effekt beim Fugen reinigen. Es sollte aber darauf geachtet werden, dass die Polierteilchen nicht zu aggressiv sind und Kratzer verursachen.

Wer eine Spülmaschine besitzt, hat eventuell Klarspüler zu Hause. Das Mittel hilft gut gegen verkalkte Fliesenfugen. Es wird mit einer Zahnbürste aufgetragen und danach abgespült.

Gut kalklösend, und vielleicht die umweltfreundlichere Alternative, ist ein Reiniger auf Essigbasis. Er kann einfach aufgesprüht und nach kurzer Zeit abgespült werden.

Bei allen Hausmitteln ist es immer ratsam, dass diese vor einer Anwendung an einer unauffälligen Stelle ausprobiert werden.

Spezialreiniger bei Schimmelbildung

Hat sich in den Fugen Schimmel gebildet oder sind die Verschmutzungen größeren Ausmaßes kann es sinnvoll sein, beim Fugen reinigen einen Spezialreiniger zu verwenden. Viele dieser Produkte enthalten Chlor. Auch wenn sie meist verdünnt angewendet werden, muss mit Gummihandschuhen und Atemschutz gearbeitet werden, denn die Dämpfe sind gesundheitsschädlich.

Die Silikonfugen nicht vergessen!

Auch Silikonfugen können mit Spezialreinigern gesäubert werden. Manchmal ist es aber besser, das alte Silikon, beispielsweise mit einem Fugenkratzer, einem Teppich- oder Küchenmesser, vorsichtig zu entfernen. Sind noch Reste zu sehen, können diese mit einem Silikonentferner beseitigt werden. Wenn alle Stellen gut gereinigt und abgetrocknet sind, kann eine neue Silikonfuge mit entsprechendem Sanitärsilikon mit einer Silikonpistole gezogen wird. Sind sie ungeübt, können sie zum Abdecken der Kanten Malerkrepp verwenden. Durch anschließende Verwendung eines Fugenglätters entsteht eine schöne glatte Fuge. Nach einem Tag ist das Bad dann wieder einsatzbereit.

Unschöne Stellen einfach überdecken

  • Wenn nach dem Reinigen immer noch unschöne Stellen an den Fugen zu sehen sind, können sie diese mit einem Fugenmarker überdecken.
  • Muss neu verfugt werden, ist es ratsam im Anschluss eine Fliesenversiegelung, die dauerhaft vor Schmutz und Wasser schützt, aufzutragen.
  • Auch mit Meersalz können Fliesenfugen imprägniert werden. Dazu wird eine gesättigte Lösung aus Meersalz und Wasser angerührt und auf die gereinigten Fugen aufgetragen. Das Meersalz verschließt nach dem Trocknen die Fugen.

Fliesenfugen dauerhaft sauber halten

Damit nicht noch einmal eine größere Aktion gestartet werden muss, empfiehlt es sich, die Fliesen und die Fliesenfugen stets sauber zu halten. Nach dem Duschen können die Fliesen mit einem Duschabzieher von Spritzwasser befreit werden. Ein gutes Lüften direkt nach dem Duschen, dem Baden oder dem Kochen verhindert eine Schmutz- und Schimmelbildung in Küche und Bad, sodass ein aufwendiges Fugen reinigen nicht mehr so oft nötig sein wird.

Bildernachweis:
Titelbild-Urheber: csimagemakers / 123RF Lizenzfreie Bilder

Immobroke kontaktieren

Gerne stehen wir auch persönlich zur Verfügung.

Immobroke

ist ein Produkt der
Ingo Bals Immobilien Management GmbH & Co. KG
Niederlassung Dortmund
Ruhrallee 9
44139 Dortmund

E-Mail: info@immobroke.de



Impressum