Immobroke

Mit Deinem Wissen Geld verdienen!

Tippgeber-Provisionsvereinbarung

Tippgeber-Provisionsvereinbarung
Stand 14.07.2016

Der Tippgeber erhält für die Vermittlung der Eigentümerdaten bei erfolgreicher Immobilientransaktion folgende Vergütung:

  1. Kommt mit einem vom Tippgeber benannten Immobilienverkäufer ein rechtskräftiger Kaufvertrag mit einem Immobilienkäufer zustande, so erhält der Tippgeber 0,5 % des beurkundeten Kaufpreises.
  2. Der Anspruch auf die Tippgeber-Provision wird unter der Bedingung erworben, dass der vermittelten Gesellschaft durch das zugeführte Empfehlungsgeschäft ein Makleranspruch im Sinne des § 652 BGB erwächst und der Kunde die Maklerprovision tatsächlich bezahlt hat.
  3. Sind die vom Tippgeber benannten Personen oder Immobilien der vermittelten Gesellschaft bereits bekannt, entfällt für den Tippgeber der Anspruch auf die Provision.
  4. Die verdienten Tippgeber-Provisionen werden dem Tippgeber durch Immobroke ausbezahlt und zwar spätestens einen Monat nach Zahlungseingang der Käuferprovisionen bei dem vermittelten Maklerunternehmen.
  5. Die Tippgeber-Provision in Höhe von 0,5 % des beurkundeten Kaufpreises versteht sich inklusive der gesetzlich geltenden Mehrwertsteuer.